Glücksmomente #5

Nach dem lala-November kommt der 1a Dezember. So war zumindest mein Plan und auch wenn die Vorhersagen nicht immer nach meiner Pfeife tanzen, war der letzte Monat ganz brav.

Weiterlesen „Glücksmomente #5“

„Bin ich braun geworden oder einfach nur dreckig?“

Zeitreise, Anfang Dezember:

Dem Farmers Day sei Dank hatten wir ein langes Wochenende – shakka! Das muss selbstverständlich genutzt werden, besonders dann, wenn die Klausurenvorbereitungsphase einem alles abverlangt. Vor ein paar Monaten hätte ich noch meine Lieblingshandtasche drauf verwettet, dass das Klausuren Stellen nicht halb so schlimm ist, wie das Schreiben. Jetzt bin ich mir nicht mehr ganz so sicher. Weiterlesen „„Bin ich braun geworden oder einfach nur dreckig?““

Adieu Tanne, hi Palme!

Zwischen Weihnachtskarten basteln mit den Kindergartenkids und 36 Grad Celsius im Schatten, ja, da irgendwo versteckt sich meine Weihnachtsstimmung.

Weiterlesen „Adieu Tanne, hi Palme!“

Honig für die Seele

„Roses are red, violets are blue, sugar is sweet and so are you!“ singen alle fünfunddreißig Kindergartenkids im Chor. Die kleinen Ärmchen werden ausgestreckt, der Zeigefinger gilt den Freunden – ja, du bist süß und du und du. Und du. Weiterlesen „Honig für die Seele“

Gehen 2 Blondinen in Ghana auf den Markt

Was sich wie ein schlechter Witz anhört, war in Wahrheit der Masterplan für’s Wochenende. Gelacht wurde dennoch. Weiterlesen „Gehen 2 Blondinen in Ghana auf den Markt“

Glücksmomente #3

Über ein Viertel meines weltwärts-Jahres ist jetzt schon um und ich kann die Kalendar-Realität mit meiner eigenen Wahrnehmung der bereits vergangen Zeit so null vereinbaren. Außerdem habe ich auch immer noch nicht wirklich realisiert, dass ich in Afrika bin – Jeden Morgen wache ich auf und muss mich erst einmal kneifen. Kein Witz. Weiterlesen „Glücksmomente #3“

“Aunty Lilly, mein Zahn ist kaputt!”

Wachsmaler als Lippenstift auftragen (und essen), Klopapier so tief in die Nase stecken bis es nicht mehr rausgeht, Milchzähne verlieren und die darauffolgende Massenpanik, weil alle dachten, dass der Zahn niemals nachwächst und nackige Flitzer auf dem Schulflur.

Darf ich vorstellen? Mein Alltag.

Weiterlesen „“Aunty Lilly, mein Zahn ist kaputt!”“